Was ist beim Trocknen der Wurzeln von Orchideen zu tun?

Die Pflege von Pflanzen ist heute ein wiederkehrendes Thema, da viele Menschen verschiedene Gewürze in ihrem Besitz haben; Aus diesem Grund ist es immer wichtig, verschiedene Alternativen in Betracht zu ziehen, um eine Blume oder Pflanze wiederzubeleben. Jetzt sagen wir Ihnen, was zu tun ist, wenn die Wurzeln von Orchideen vertrocknen, keine Panik!

Bei  Orchideen, die äußerst elegant und schön  sind, muss viel strengere Vorsicht geboten sein, da sie empfindlich sind und ihre Wurzeln bei Unachtsamkeit schnell austrocknen.

Aber keine Sorge, hier verraten wir Ihnen, wie Sie  die Wurzeln Ihrer Orchideen wiederbeleben können, wenn sie trocken sind.

Was tun beim Trocknen der Wurzeln von Orchideen?

  1. Wenn Sie vertrocknete Blätter und Wurzeln in Ihrer Orchidee entdeckt haben, sollten Sie diese Teile mit einer desinfizierten Schere entfernen
  2. Tauchen Sie die Wurzeln dann für einige Minuten in einen Eimer mit Wasser, bis Sie die grünen Wurzeln wieder bemerken.
  3. Anschließend sollten Sie warten, bis das überschüssige Wasser verschwunden ist.
  4. Sobald dies erledigt ist, können Sie sie wieder an ihren entsprechenden Platz setzen.
  5. Falls das Problem weiterhin besteht, können Sie Feuchtigkeitsdünger für Orchideen verwenden, das Ergebnis wird auch gut sein.

Empfehlungen:

  • Damit Ihre Orchidee länger gesund bleibt, versuchen Sie, sie an einem Ort aufzubewahren, an dem sie indirekt Licht spendet, wenn es um das Gießen geht, sollten Sie dies tun, bis Sie gräuliche Wurzeln bemerken, und es ist ideal, dass dies durch den Tauchprozess geschieht, da für das Substrat eine Baumrinde verwendet wird, wodurch überschüssiges Wasser beseitigt wird.
  • Wie Sie sehen können, ist es ein ziemlich einfacher Prozess, mit dem Sie Ihre Orchidee wie neu haben und vergessen können, dass sie irgendwann trocken war. Trauen Sie sich, es zu versuchen, seien Sie versichert, dass Sie das Ergebnis nicht bereuen werden.